HEADER DESKTOP
HEADER TABLET
HEADER MOBILE

Folge 2 – „Beratungsangebote für Studierende mit CED“

In der zweiten Folge „Beratungsangebote für Studierende mit CED“

gibt uns die Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW), Diana Wlodarczak, im Interview konkrete Tipps und Handlungsempfehlungen fürs Studieren mit einer CED.

**Klausur- oder Abgabetermin während einer akuten Krankheitssituation

**Verlängerung der Studiendauer über die Regelstudienzeit hinaus

**Nachteilsausgleich, Sonder- und Härtefallanträge

**Besonderheiten bei Bafög Rückzahlung

Diana Wlodarczak: Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende an der HTW in Berlin

www.dccv.de

Die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V. ist der Selbsthilfeverband für über 400.000 Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) in Deutschland. Wir vertreten die Interessen der Menschen mit CED. Die DCCV hat 22.000 Mitglieder, ist gemeinnützig sowie wirtschaftlich und politisch unabhängig. Werde Mitglied unserer Solidargemeinschaft!

Links:

https://www.dccv.de/betroffene-angehoerige/leben-mit-einer-ced/wc-schluessel/

https://www.stw.berlin/beratung/beratung-barrierefrei-studieren.html

https://www.htw-berlin.de/einrichtungen/vertretungen-beauftragte/schwerbehinderten-vertretung/

Wir danken der DAK-Gesundheit Berlin-Brandenburg für die finanzielle Unterstützung im Rahmen der kassenindividuellen Förderung der Selbsthilfeorganisationen gemäß § 20h SGB V.

 

Transkription